bunte klaenge

Raum für den Ausdruck mancher spontaner Gedankengänge, Gefühle, Empfindungen.. Sammlung von Klängen, Worten, Bildern und allem, was mich gerade berührt und beschäftigt.. Bunt.

..und noch immer meine Lieblingsbeschäftigung(en): Seelenstriptease und Herzorgasmen.

...

river flows in you - yiruma



in leisen toenen
bruellt sie sich
die seele
aus dem leib.
unhoerbar
wild und
taenzelnd
balanciert sie
barfuß an
den klippen
entlang.
die zuschauer
winken begeistert
von der anderen
seite.
sie sehen nur
das aufgemalte
laecheln.

sehnsucht
und trauer
schreiten
hand in hand
schweigend
ihre schritte
bedacht
und bewusst
der himmel
kommt ihnen
entgegen
er weint.

dreiergespann..

göttliches vergnügen..

übergänge..
ich-fragment..

je mehr ich
an dich dachte,
desto weniger
habe ich
dir geschrieben,
dich angerufen.
so auch jetzt..

und doch -
mit allem
das war
und ist -
liebe ich dich.

..nur der impuls,
dies auf bestimmten
wegen und arten
zeigen oder
beweisen
zu muessen,
versiegt.

palavre:

Summer Wonderland

palavre:

Summer Wonderland

(via bbloveyes)

klang-facetten:


Würdest du - Annett Louisan

(Quelle: youtube.com)

Die bezaubernde wasichbin hat mich vor einiger Zeit getäggt. Und nun habe ich es nachgeholt und die Fragen beantwortet. 
Danke dafür. : ) Es hat mir Spaß gemacht. 


1. Eine Erfahrung, die man mit dreizehn unbedingt gemacht haben muss?

Nun ja, mit dem Wort ‘müssen’ gehe ich so sparsam wie möglich um, doch ich wünsche es allen: Eine innige Freundschaft, die bereits einige Höhen und Tiefen aus- und mitgetragen hat.

2. Ein Zauberspruch, den du mal deinen Enkeln weitergeben würdest und was bewirkt er?

Bei Herzschmerz: “Ich bin und werde geliebt.”


3. Welchen Rat würdest du mit deinen jetzigen Erfahrungen deinem sechsjährigen Ich einen Tag vor seinem siebten Geburtstag auf den Weg mitgeben?

"Es wird immer besser und leichter. Und deine Herzenssehnsucht erfüllt sich noch, durchhalten kleine Wunschprinzessin."

4. Welches Stück Musik hat dir schon mal das Leben gerettet?

Ballade für Elise.


5. Dir sind zehn Minuten Zeitreise in die Vergangenheit gegönnt - welche Epoche würde es treffen? Warum?

Hmm, die 20er und 30er Jahre stelle ich mir in einer Großstadt wie Paris oder Berlin sehr spannend vor.

6. Ein Satz zur Menschheit.

Sie braucht Krisen zur Weiter-ent-wicklung.


7. Du dürftest eine Frage, nur eine, an dein achzigjähriges Ich stellen: Welche wäre es?

"Hat sich das Lagerfeuer-Bild erfüllt?"

8. Wenn du ein Getränk wärst, welches würde dir am ehesten entsprechen?

Stilles Wasser. ..mit ganz leichtem Wassermelonearoma. 

9. Ein Zitat aus dem Buch, das du gerade liest oder als letztes gelesen hast?

"Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Stressforschung, auf die wir in diesem Buch im Detail noch vielfach eingehen werden, ist, dass gute zwischenmenschliche Beziehungen nicht nur im Gehirn ´abgebildet´ und ´gespeichert´ werden, sondern dass sie die am besten wirksame und völlig nebenwirkungsfreie ´Droge´ gegen seelischen und körperlichen Stress darstellen. Zwischenmenschliche Beziehungen sind das Medium, in dem sich nicht nur unser seelisches Erleben bewegt, sondern in dem sich auch unsere körperliche Gesundheit bewahren lässt. Überall da, wo sich Quantität und Qualität zwischenmenschlicher Beziehungen vermindern, erhöht sich das Krankheitsrisiko.”
(“Das Gedächtnis des Körpers” - Joachim Bauer)

10. Welchen Film sollte jeder mal gesehen haben?

Puh.. jeder? Da tue ich mir eher schwer mit. 
Aber “Avatar” fällt mir spontan ein und das lasse ich auch einfach mal so stehen. 

11. Man bietet dir eine dieser drei Superkräfte an: Gedanken lesen, alle Sprachen der Welt sprechen oder photographisches Gedächtnis. Welche wählst du und warum?

Ohne mit der Wimper zu zucken: alle Sprachen der Welt sprechen können. Das stelle ich mir wundervoll vor. So viele Verbindungs- und Anknüpfmöglichkeiten mehr, noch mehr Gründe zum Verreisen und mehr Entspannung und gleichzeitig Input auf den Reisen…



Sooo.. dann mache ich diesmal sogar direkt weiter. Und zwar mit diesen Fragen:

1. Welches ist das erste Lied (aus deiner Kindheit), an das du dich erinnerst?

2. Welches ist deine Herzenssehnsucht?

3. Lebst du sie? Und wie bzw. weshalb (noch) nicht?

4. Dein(e) Lieblingsort(e)? Weshalb und wie oft bist du dort?

5. Welche drei bis fünf Eigenschaften magst und schätzt du am meisten an dir selbst? 

6. Ein Witz, über den du schon mal herzhaft gelacht hast..? ; )

7. Wen hast du zuletzt gesehen/gesprochen?

8. Hast du alltägliche Rituale? Falls ja, welche? 

9. Was war dein heutiges/gestriges Highlight?


Und getäggt werden…
its-irrecoverable
rea-poulharidou
schmetterling5
freitag-ist-rosa
thepoemist
bauchgedanke
goandsmiletotheworld
dawnengineer
jensherrigel
heikosandmann
wasunsausmacht
wasichbin
…und alle, die es lesen und spontan Lust dazu haben, ein wenig von sich mit uns zu teilen. Ich freue mich darüber. : )



If the doors of perception were cleansed every thing would appear to man as it is, infinite.”

- William Blake

am zaun..

klang-facetten:

wohin mich
meine füße tragen
gehe ich

mit allem
das ich bei mir habe
lebe ich

auf alles
das ich noch ersehne
hoffe ich

für alles
das ich bin und habe
danke ich.